Diploma Personal & Business Coaching – Interdisziplinäre Coaching-Ausbildung

Sie wollen sich selbst und andere Menschen in ihrer persönlichen Potentialentfaltung begleiten (lassen) und sie dabei unterstützen individuelle und nachhaltige Lösungen für den eigenen Lebens- und Berufsweg zu finden? Dann ist die Weiterbildung Personal & Business Coaching die richtige Wahl.

Zudem erschließen sich die Seminarteilnehmer|innen durch das Vorgehen vom „Zentrum für interdisziplinäres Coaching“ ein grundlegendes Verständnis menschlicher Entwicklungsaufgaben, ein tieferes Verständnis ihrer eigenen Ressourcen und Muster sowie eine Auswahl anwendbarer Coaching-Methoden. Sie entwickeln ihre individuelle professionelle Haltung und ein persönliches Coaching-Konzept.

Anmeldung zum kostenlosen Info-Abend

User Avatar

Warum Sie diesen Kurs buchen sollten

  • Absolvieren Sie alle Module sowie Prüfungsleistungen und erhalten Sie ein Diploma of Advanced Studies mit 60 Credit Points (ECTS)
  • Zertifiziert vom Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) und von der International Organization for Business Coaching (IOBC)
  • Interdisziplinäre und Schulen übergreifende Qualifizierung durch ein umfangreiches Expert|innen-Team aus vielen verschiedenen Bereichen
  • Handlungsleitende Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Fokus auf individuelle Ressourcen und Ziele
  • Bereitstellung effektiver Methoden zur Verwirklichung von Business-Zielen
  • Tiefgreifendes Verständnis eigener und fremder Muster sowie menschlicher Entwicklung
  • Selbsterfahrungselemente zur Vertiefung
  • Möglichkeit der Übernahme der Ausbildungskosten (entweder durch Bildungsgutschein (100%) oder durch Zuschuss für Arbeitgeber von Agentur für Arbeit

Was erwartet Sie?

  • 8 Module | 6 in Präsenz in Heidelberg (Fr-So) und 1 virtuell (Fr-So) plus zusätzliches Modul Masterclass virtuell
  • Abschluss der Module mit je einer Reflexionsaufgabe, angeleitete Selbsterfahrung, Fallstudien, Prozess begleitende Supervision
  • 5 Fallstudien: Businessplan | Coaching Konzept | Positionierung und Vermarktung | Lerntagebuch Aha-Erlebnisse (wöchentlich) | Fall-Darstellung (1 Coaching-Fall), Bearbeitung, Dokumentation und Analyse
  • Diplomathesis (20-25 Seiten)
  • (supervidierte) Erstellung und Präsentation eines individuellen fundierten Coaching-Konzeptes, Lerntagebuches, Fall-Analysen und Business Plan
  • Erhalt der Zertifikate von DBVC und IOBC

Kurs Lehrplan

Lernen insgesamt: 8 Module / 7 Quiz / Aufgabe|n (für Zertifikatsausstellung, sonst Teilnahmebescheinigung)
  • Modul 1 | Präsenz Heidelberg 2

    • Transparenz Ausbildungskonzept (Didaktik, Inhalte) interdisziplinäre Grundlagen, Coaching-Theorien, -modelle und -schulen, Begriffs- und Formatklärungen, Business Coaching vs. Life Coaching, Health Coaching und Sports Coaching
    • Aktueller Stand der Forschung
    • Wirkungen von Coaching für Klient|innen und Coaches
    Körper & Geist in Verbindung: Einführung in die Embodimenttheorie, Wertschätzung und Akzeptanz als Grundhaltung (Unterthema: Intersektionalität)
    • Philosophische Grundlagen im walk & talk Philosophenweg

  • Modul 2 | Präsenz Heidelberg 2

    • Professionelle, individuelle und kollektive Entwicklungsaufgaben, -risiken und -möglichkeiten kennen lernen
    • Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion als Katalysator für kompetentes Selbstmanagement
      o Biografie-Arbeit
      o Konzepte der Selbstführung
      o Innere Teams
      o Achtsamkeitspraxis
    •Grundlagen und Übungen der Kunsttherapie, Petzold
    • Person-zentrierter Ansatz: 3 Wirkfaktoren als Grundlage (W, E, K) -> Empathie als erlernbare Fähigkeit und Hauptwirkfaktor, aktives Zuhören, Empathie labs
    • Management Coaching-Prozess & Personzentrierung
    •Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie (Teil1)
      o Grundlagen der Differentiellen Psychologie
      o Persönlichkeitstheorien und Persönlichkeitsmodelle
      o Intelligenz & Kreativität

  • Modul 3 | Präsenz Heidelberg 2

    • Körperorientiertes Coaching – Selbsterleben & Selbstregulation (Körperwahrnehmung, Stressbewältigungs- und Entspannungsverfahren I.)
    • Einführung Systemische Schulen und die Verbindung zum Embodiment
    • Stressbewältigung II.: Wissen über Stress, Spannung und Entspannung, Entspannungsfaktoren
    • Kompetenzmodelle und Reflexionskompetenz als Schlüssel zur intra- und interindividuellen Entwicklung
    • Intuition als Wegweiser für Coaching-Prozesse

  • Modul 4 | Präsenz Heidelberg 2

    • Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie (Teil 2)
    • Störungsbilder und deren Relevanz für Business Coaching und Business Consulting, Psychologische Diagnostik / Managementdiagnostik
    • Diagnostik – sozialpädagogisch, systemisch, differenzial
    • Therapiemethoden: Unterscheidung von Therapie, Beratung, Coaching, Councelling, Supervision; ausgewählte Probleme, Störungsbilder, unterschiedliche Ansätze mit Fällen umzugehen und diese zu verstehen
    • Angststörungen: Entstehung, Interventionsmöglichkeiten unterschiedlicher Schulen
    • Kurzzeit-Therapie nach Dr. Bernd Schumacher (Video und Fall-Analysen)
    • Feedback als Haltung, Methode und Tugend

  • Modul 5 | VIRTUELL 2

    • Fragen, Impulse, Methoden, Interventionen im Personal und Business Coaching
    • Prozessgestaltung und Herausforderungen
      o Ebenen der Kommunikation
      o Prozess und Inhalt
      o Humor
      o Paraphrasieren
    • Kontextgebundene Einsatzgestaltung und Grenzen des Online-Coachings und Online-Consulting, Gestaltung eines Online-Coaching-Prozesses
    • Vorstellung Coaching-Software/Tool Prof. Dr. Berninger-Schäfer (90 Min.)
    • Körperorientierte Methoden im Online Coaching

  • Modul 6 | Präsenz Heidelberg 2

    • Gruppenprozesse: die Gruppe als Wirkfaktor im Entwicklungsprozess
    • Einstellung und Verhalten sowie deren Veränderung, Gruppendenken, Gruppenkohäsion und Gruppendynamik
    • Prosoziales Verhalten
    • Entwicklung der „heilenden“ Kraft einer Gruppe, Entwicklungsstadien, Facilitating
    • Selbstreflexion und Theorie-Praxis-Transfer: Coaching-Konzept – Grundlagen, Bestandteile, Gliederungsmöglichkeiten - Arbeitsgruppen
    • Geschäftsmodell & Geschäftsmodellentwicklung im Coaching

  • Modul 7 | Präsenz Heidelberg 2

    • Prüfungskolloquium
    • Vorstellung und Diskussion Ausbildungsportfolios, Coaching-Konzepte, Business Pläne
    • Input zu Themen:
     o Gründung
      o Versicherungen
      o Rechtliches
      o Datenschutz
      o Steuern für Coaches

  • Modul 8 | Zusätzlich VICTORIA Master Class Diploma Thesis | Termine individuell virtuell 1

    Zusätzlich können Sie bei uns den international anerkannten Hochschulweiterbildungsabschluss Diploma of Advanced Studies erreichen. Die Coaching-Ausbildung wurde von der VICTORIA | Internationale Hochschule zertifiziert und mit 60 Credit Points (ECTS) bewertet. Diese Studienleistungen können Sie auf entsprechende Masterstudiengänge anrechnen lassen und das Studium so um bis zu zwei Semester verkürzen (60 ECTS entsprechen ca. zwei Semestern. An der VICTORIA Hochschule umfasst ein Master-Studiengang 90-120 ECTS. Voraussetzung ist die Teilnahme an dem wissenschaftlichen Seminar "VICTORIA Masterclass", das von der Ausbildungsleitung Prof. Dr. Monika Zimmermann selbst angeboten und durchgeführt wird. Ihre Expertise in der Betreuung von wissenschaftlichen Arbeiten fließt hier ebenso mit ein wie die Möglichkeit, gemeinsamen Forschungsfragen nachzugehen und eigene oder gemeinsame Publikationen zu individuellen Themen zu kreieren. In der Masterclass werden Sie individuell beraten und unterstützt beim Schreiben Ihrer Diploma-Thesis, in der die Erkenntnisse der Coaching-Ausbildung ebenso mit einfließen wie Ihr eigenes fundiertes Coaching-Konzept und Ihre konkrete fallbezogene Fragestellung. Mehr Informationen finden Sie hier.

Veranstalter & Referent|in

begeistern - bewusst machen - befähigen

Mit der Gründung des Zentrums für interdisziplinäres Coaching im Jahr 2021 realisierte Prof. Dr. Monika Zimmermann die Idee, ihre Erfahrung aus der langjährigen Arbeit im Hochschulbereich nun auch in Weiterbildungs-Settings für weitere Zielgruppen zur Verfügung zu stellen. Sie ist Senior und Lehr-Coach, Mitglied im Sachverständigenrat und Coaching-Weiterbildungsanbieter DBVC/IOBC sowie Systemische Beraterin/Therapeutin (Internationale Gesellschaft für systemische Therapie – igst). Als Expertin hat sie dazu beigetragen, dass Coaching im Sinne der DBVC-Standards als Teil der Lehre an deutschen Hochschulen behördlich anerkannt wurde. Ehrenamtlich engagiert sie sich im Wirtschaftsrat Deutschland e.V. als Vorstandsmitglied der Sektion Rhein-Neckar, Landesverband Baden-Württemberg.

Als Expertin hat sie dazu beigetragen, dass Coaching im Sinne der DBVC-Standards als Teil der Lehre an deutschen Hochschulen behördlich anerkannt wurde. Ehrenamtlich engagiert sie sich im Wirtschaftsrat Deutschland e.V. als Vorstandsmitglied der Sektion Rhein-Neckar, Landesverband Baden-Württemberg.

Seit 2018 ist Prof. Dr. Monika Zimmermann als Mitglied der Geschäftsführung der Internationalen Berufsakademie (iba) und dort seit 2015 als Professorin für Sozialpädagogik, Management und Business Coaching tätig. Zudem leitet und initiiert sie seit 2018 im Rahmen der Geschäftsbereichsleitung für Forschung und Entwicklung verschiedene Drittmittelprojekte. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören insbesondere Themen wie die systematische Evaluation von theoriegeleiteten Professionalisierungsmaßnahmen, Organisationsentwicklung und Coaching. Neben ihrer Funktion als Geschäftsbereichsleitung Forschung & Lehre lehrt sie an der iba im Studiengang Sozialpädagogik & Management & Coaching u.a. in den Bereichen Coaching, Beratung, Führung und Leitungsverständnis, Diagnostik, Praxistransfer, Analyse von Handlungssituationen, Methoden der Sozialpädagogik und Professionalisierung.

B_Fabrik

Bergheimerstraße 104

69115 Heidelberg

Tel.: (06221) 5995 123

Web: coaching-zentrum-zimmermann.de

E-Mail: mz@coaching-zentrum-zimmermann.de

Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch ein unfassbares Entwicklungspotenzial in sich trägt, das (wieder) geschürt und entfacht werden will! Lassen Sie mich als „Zündlerin“ Ihren Weg konstruktiv begleiten und Ihnen dabei helfen, Zwischenmenschliches zu verstehen. Ich entfache das Feuer der Begeisterung neu, gieße unterstützend Öl hinein und verhelfe Ihnen somit zu mehr verbundener Lebensfreude.   Interview mit Prof. Dr. Zimmermann und Profil Ausbildungsleitung | Zentrum für interdisziplinäres Coaching