HOCHSCHULZERTIFIKAT | MEHR ALS EINE WEITERBILDUNG

Weiterbildung "Systemsprenger" - Herausforderndes Verhalten als Ausdruck von Selbstbestimmung

Verhaltensauffälligkeiten und herausforderndes Verhalten von Klientinnen und Klienten stellen in ihrer Vielfalt, Häufigkeit, Intensität und Beständigkeit eine schwerwiegende Belastung für Helfer|innen und Assistent|innen im Kontext der sozialen Arbeit dar. Die gängigen Auffassungen in der Praxis hinsichtlich Art und Genese der problematisierten Verhaltensweisen sind von einem unzureichenden Modell des Phänomens und durch eine weitgehend negative Beurteilung geprägt. In diesem Zertifikatsstudium erfahren Teilnehmer|innen Strategien zur Analyse und dem Umgang mit konfrontativen herausfordernden Verhaltensweisen in unterschiedlichen Kontexten (Schule, außerschulische Bildung, Beruf, Wohneinrichtung, Freizeit) kennen. Darüber hinaus werden herausfordernde Verhaltensweisen unter dem Aspekt des Ausdrucks der Selbstbestimmung reflektiert. Des Weiteren erfahren die Teilnehmer|innen Möglichkeiten der (Krisen)Intervention und erlernen Ansätze der kollegialen Beratung und Supervision zur pädagogischen Fallanalyse.

 

Inhalte

Modul 1 | Entwicklungsauffälligkeiten aus sozialpädagogischer Perspektive

In diesem Modul werden relevante Aspekte der Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters thematisiert und
in den Kontext der Entstehung herausfordernden Verhaltens gesetzt. Schwerpunkte des Moduls:
• Einführung in die Entwicklungspsychologie
• Entwicklungsförderung durch (sozialpädagogische) Interaktion
• Einführung in die Grundlagen der kognitiven Entwicklung
• Einführung in die Grundlagen der sozial-emotionalen Entwicklung .

Modul 2 | Einführung in die (Sozial-)Pädagogische Diagnostik

Der Erfolg der pädagogischen Intervention hängt maßgeblich von der zuvor durchgeführten und gestellten Diagnostik ab.
In diesem Modul wird eine Einführung in die pädagogische Diagnostik gegeben und das diagnostische Handeln reflektiert.

Modul 3 | Herausforderndes Verhalten als Ausdruck von Selbstbestimmung (?)

Die Frage, ob Verhaltensauffälligkeiten Ausdruck von Selbstbestimmung sind, scheint in der letzten Zeit, insbesondere
angeregt durch die Priorisierung des Selbstbestimmungsgedankens als Leitidee der Pädagogik, immer mehr an Bedeutung zu tun gewinnen. In diesem Modul wird zur kritischen Reflektion der möglichen Korrelation zwischen herausfordernden Verhaltensweisen und Selbstbestimmung auf der Grundlage einschlägiger Theorien und sozialpädagogischer Konzepte angeregt.

Modul 4 | Kollegiale Beratung und (pädagogische-) Fallsupervision

Entscheidend für die Qualität und Wirksamkeit der pädagogischen Intervention sind die Handlungsfähigkeit und die Motivation der Sozialpädagog|innen und Sozialarbeiter|innen. Die Kollegiale Beratung und Fallsupervision stellen dabei essenzielle Bausteine zur Entwicklung und Erhalt pädagogischer Reflektionsfähigkeit und somit zur Kompetenzentwicklung
dar.

Modul 5 | Herausfordernde Verhaltensweisen aus Perspektive der Forschung und
Wissenschaft

Bislang finden wissenschaftliche Untersuchungen zu herausfordernden Verhaltensweisen häufig aus einer psychologischen Perspektive statt. In diesem Modul lernen die Teilnehmer|innen Ansätze der sozialpädagogischen Erforschung des
Themas „herausforderndes Verhalten“ kennen.

 

 


 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Für wen?

Berater|innen, Erzieher|innen, Pfleger|innen, Pädagog|innen, Sozialarbeiter|innen, Lehrer|innen, (angehende) psychosoziale Fach- und Führungskräfte.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung plus Hochschulzertifikat nach Anfertigung einer Case Study (max. 15 Seiten) mit 10 Credit Points (ECTS)

Lernform

Live-Websession

Lernzeiten

10 x Dienstags 16-19.30 Uhr

Start & Termine | DURCHFÜHRUNGSGARANTIE

10.1.2023
17.1.2023
24.1.2023
31.1.2023
07.2.2023
14.2.2023
21.2.2023
28.2.2023
07.3.2023
14.3.2023

Termin passt nicht?

Hier für Updates eintragen

Ihre Investition

 2.490,00

Ratenzahlung möglich

Stipendium Code auf der nächsten Seite eingeben

Sie haben Fragen?

Ich freue mich Sie zu beraten

Guillermo Ribes Vicente | Leitung VICTORIA Academy

Schreiben Sie mir auf WhatApp

Unverbindliche Reservierung

Gerne reservieren wir Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Platz für die kommenden Infoveranstaltungen und Kurse.

Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.