HOCHSCHULZERTIFIKAT | MEHR ALS EINE WEITERBILDUNG

Zertifizierte Fachassistenz Autismus-Spektrum-Störungen

Sie assistieren Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung im Kindergarten, der Schule oder in Wohn- und Werkstätten? Sie begleiten Familien im Umgang mit Personen mit ASS? Sie möchten wissen, wie der professionelle Beziehungsaufbau mit Menschen mit ASS gelingen kann? Sie möchten im Umgang mit Menschen mit ASS sicher(er) werden? Dieses Certificate-Programm ermöglicht Ihnen, die Grundlagen der Assistenz von Menschen mit ASS kennenzulernen und anzuwenden.  Nach erfolgreichem Bestehen können Sie am Kurs Zertifizierte Fachkraft Autismus-Spektrum-Störungen teilnehmen.

 

Inhalte Weiterbildung

MODUL 1 | Grundlagen zu Autismus-Spektrum-Störungen

Die Teilnehmer|innen lernen in diesem Modul die Grundlagen der Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) als neurologische Entwicklungsstörung, die durch anhaltende Schwierigkeiten in der Fähigkeit, soziale Interaktion und Kommunikation zu initiieren und aufrechtzuerhalten gekennzeichnet ist kennen. Neben der Früherkennung von repetitiven, unflexiblen Verhaltensmustern, Interessen oder Aktivitäten wird  ASS in der internationalen Klassifikation ICD-11 und dem DSM-5 thematisiert.

MODUL 2 | Diagnostische Verfahren bei ASS

Die Teilnehmer|innen befassen sich in diesem Modul mit Störungsbildern und der Leitsymptomatik, bzw. Begleitsymptomatik. Sie lernen diagnostische Kriterien & Klassifikationen bei ASS und Komorbiditäten (Angst, Depression, Zwänge, Epilepsie, ADHS) kennen und einzuschätzen. Unter anderem werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Anamnese / Differenzialdiagnosen / Diagnostische Problemsituationen bei ASS
  • Entwicklung von autistischen und anderen Kindern im Vergleich: Die dyadische Autismustheorie und ihre Konsequenzen für die Assistenz, Begleitung und Therapie autistischer Kinder
  • Diagnostischer Prozess und diagnostische Instrumente (u.a. ADOS-2, ADI-R, Screening-Instrumente, Kinder-DIPS)
  • häufige Komorbiditäten bei ASS.

MODUL 3 | Kognitive, soziale und emotionale Besonderheiten von Menschen mit ASS

In diesem Modul beschäftigen sich die Teilnehmer|innen mit der sozialen, emotionalen und der kognitiven Entwicklung von Kindern mit Autismus. Dabei steht die

  • Entwicklung von autistischen und anderen Kindern im Vergleich sowie ihre Konsequenzen für die Assistenz, Begleitung und Therapie autistischer Kinder
  • Korrelation zwischen frühen Entwicklungsreizen und der Gehirnentwicklung, der Zusammenhang zwischen Stressbelastung und Autismus und die Bedeutung der Bindung an die Bezugsperson für die kindliche Entwicklung im Vordergrund.

MODUL 4 | (Projekt) Praktische und therapeutische Maßnahmen bei Autismus-Spektrum-Störungen

Dieses Modul setzt sich mit praxiserprobten Hilfsmaßnahmen sowie mit therapeutischen Ansätzen bei Autismus-Spektrum-Störungen auseinander. Dabei werden unterschiedliche Vorgehensweisen vorgestellt, die auf die frühe Intervention und pädagogische Maßnahmen in Familie & Schule und am Arbeitsplatz abzielen. Ziel des vierten Tages ist es, den Teilnehmer|innen evidenzbasierte, autimusspezifische Förder- und Problemlösestrategien zu vermitteln und diese zu erproben

MODUL 5 | Schule & Pubertät | Doppelte Herausforderung für Menschen mit ASS

Dieses Modul setzt sich mit praxiserprobten Hilfsmaßnahmen sowie mit therapeutischen Ansätzen bei Autismus-Spektrum-Störungen auseinander. Dabei werden unterschiedliche Vorgehensweisen vorgestellt, die auf die frühe Intervention und pädagogische Maßnahmen in Familie & Schule und am Arbeitsplatz abzielen.

Ihr Referent Prof. Dr. Olaf Beuchling

Prof. Dr. Olaf Beuchling ist Erziehungswissenschaftler und Wissenschaftlicher Studienortleiter für Sozialpädagogik an der iba Hamburg. Er hat an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und im Ausland gelehrt und ist ein begehrter Referent für Autismus-Spektrum-Störungen. Fachliche Kompetenz, ein kurzweiliger Unterrichtsstil und persönliches Engagement zeichnen seine Seminare aus.

 

 

 


 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Für wen?

Berater|innen, Erzieher|innen, Pfleger|innen, Pädagog|innen, Sozialarbeiter|innen, Lehrer|innen, (angehende) psychosoziale Fach- und Führungskräfte.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung plus Hochschulzertifikat nach Anfertigung einer Case Study (max. 15 Seiten) mit 10 Credit Points (ECTS)

Lernform

Präsenz oder Live-Websession

Lernzeiten

Präsenz: 1 Woche Montag -Freitag 9.00 -16.15 Uhr

Livewebsession: 10 x 3 Stunden

Start & Termine

Live-Websession: April 2023

Termin passt nicht?

Hier für Updates eintragen

Ihre Investition

 2.760,00

Ratenzahlung möglich

Stipendium Code auf der nächsten Seite eingeben

Sie haben Fragen?

Ich freue mich Sie zu beraten

Guillermo Ribes Vicente | Leitung VICTORIA Academy

Schreiben Sie mir auf WhatApp

Unverbindliche Reservierung

Gerne reservieren wir Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Platz für die kommenden Infoveranstaltungen und Kurse.

Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.