HOCHSCHULZERTIFIKAT | MEHR ALS EINE WEITERBILDUNG

Zertifizierte Fachkraft Autismus-Spektrum-Störungen

Sie haben den Grundkurs zum/zur zertifizierten Fachassistenz Autismus-Spektrum-Störungen erfolgreich absolviert? Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten und Fertigkeit in der Assistenz und Begleitung von Menschen mit ASS und ihrem Umfeld vertiefen? Dieses Certificate-Programm ermöglicht Ihnen, Ihre Kompetenzen in der Begleitung und Assistenz von Menschen mit ASS zu professionalisieren. Nach erfolgreichem Bestehen qualifizieren Sie sich für ein Diploma Autismus-Spektrum-Störungen.

 

Inhalte Weiterbildung

MODUL 1 | Ankommen und anknüpfen / Introversion und systemische Ansätze bei ASS

Die Teilnehmer|innen knüpfen in diesem Modul an ihrer Ausbildung zur „Fachassistenz Autismus-Spektrum- Störungen | Schwerpunkt Schulbegleitung“ an. Eine besondere Rolle wird dabei der Zusammenhang von Introversion und Autismus einnehmen, welcher im Kontext der Persönlichkeitstheorien und der klinischen Psychologie reflektiert und auf die Praxis übertragen wird. Darüber hinaus werden systemische Ansätze in der Begleitung, Förderung und Therapie von Menschen mit ASS dargestellt, diskutiert und auf das eigene, professionelle Handeln übertragen.

MODUL 2 | Der Aufbau der Bindung zwischen autistischen Kindern und ihren Bezugspersonen: Das Wiener Interaktions- und Kontakttrainingsprogramm

Die Teilnehmer|innen befassen sich in diesem Modul mit den Elementen des Wiener Interaktions- und Kontakttrainingsprogramms. Dabei lernen Sie

  • den Einsatz einer spezifischen Kontaktsprache („Anstrahlen“ und „modulierte Sprechweise“),
  • die hohe Bedeutung des geduldigen Wartens,
  • wie Rückmeldungen (Feedback) gegeben werden können und
  • wie mit „Rückschlägen“ umgegangen werden kann.

MODUL 3 | Der Aufbau der kognitiven Fähigkeiten beim autistischen Kind – Entwicklungsförderung: Spiel-, Förder- und Lernprogramme

„Wie können konkrete Entwicklungsprogramme im Kontext der Schulbegleitung aussehen?“ Mit dieser Frage werden sich die Teilnehmer|innen in diesem Modul befassen. Spezifische Fragestellungen werden dabei sein:

Wer soll mit dem autistischen Kind spielen und lernen?

Einzel- oder Gruppentraining?

Wie kann auf stereotypes Verhalten reagiert werden?

Welche Unterstützung braucht das Kind bei Leistungstiefs und anderen Rückschlägen?

MODUL 4 | (Projekt) Die Förderung kommunikativer und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten bei autistischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Dieses Modul befasst sich mit der gezielten und geplanten Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit ASS. Neben der Überwindung stereotyper Verhaltensweisen steht die Förderung zur Übernahme verschiedene Rollen im Fokus dieses Moduls. Darüber hinaus werden Ansätze und Maßnahmen diskutiert, die aggressives Verhalten reduzieren und Selbstaggression beeinflussen können.

MODUL 5 | Autismus in der Fachdiskussion: Diagnostische Aspekte und ätiologische Modelle in der Praxis

In diesem Modul werden epidemiologische Befunde und Komorbiditäten bei ASS unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse diskutiert. Darüber hinaus werden neuropsychologische- und psychosoziale Erkenntnisse auf das Praxisfeld übertragen und deren konkrete Umsetzung diskutiert.

Im zweiten Teil des Tages präsentieren und diskutieren die Teilnehmer|innen Ihre Forschungsarbeiten im Plenum.

Ihr Referent Prof. Dr. Olaf Beuchling

Prof. Dr. Olaf Beuchling ist Erziehungswissenschaftler und Wissenschaftlicher Studienortleiter für Sozialpädagogik an der iba Hamburg. Er hat an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und im Ausland gelehrt und ist ein begehrter Referent für Autismus-Spektrum-Störungen. Fachliche Kompetenz, ein kurzweiliger Unterrichtsstil und persönliches Engagement zeichnen seine Seminare aus.

 

 

 


 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Für wen?

Berater|innen, Erzieher|innen, Pfleger|innen, Pädagog|innen, Sozialarbeiter|innen, Lehrer|innen, (angehende) psychosoziale Fach- und Führungskräfte.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung plus Hochschulzertifikat nach Anfertigung einer Case Study (max. 15 Seiten) mit 10 Credit Points (ECTS)

Lernform

Präsenz oder Live-Websession

Lernzeiten

Livewebsession: 10 x Samstag Vormittag 9.00 -12.00Uhr

Start & Termine

April 2023

Termin passt nicht?

Hier für Updates eintragen

Ihre Investition

 2.760,00

Ratenzahlung möglich

Stipendium Code auf der nächsten Seite eingeben

Sie haben Fragen?

Ich freue mich Sie zu beraten

Guillermo Ribes Vicente | Leitung VICTORIA Academy

Schreiben Sie mir auf WhatApp

Unverbindliche Reservierung

Gerne reservieren wir Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Platz für die kommenden Infoveranstaltungen und Kurse.

Um Ihr Anliegen bearbeiten zu können ist die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten notwendig. D.h. bei Absenden des Kontaktformulars willigen Sie ein, dass Ihre Daten verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Zweckwegfall gelöscht. Sie können (siehe Art 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit Widerspruch einlegen.